Mitgliederversammlung mit Herbstfest und prominenten Gast

Reinbek. 24. September 2018. (ud) In der nächsten Mitgliederversammlung am Sonnabend, 13. Oktober 2018 erwartet der SoVD Ortsverband Reinbek hohen Besuch. Der Vize-Präsident des SoVD, Wolfgang Schneider, hat sein Kommen zugesagt. Er wird einen Vortrag halten über die aktuellen sozialpolitischen Forderungen des Sozialverbands und mit den Mitgliedern darüber diskutieren.

Im Anschluss findet das "Herbstfest" statt, bei dem wieder die Gelegenheit besteht, in gemütlicher Runde bei Speis und Trank untereinander Meinungen auszutauschen und einen vergnüglichen Nachmittag miteinander zu verbringen.

 


Nicht-Behinderte mit Ausweis von Behinderten unterwegs

Reinbek. 24. August 2018. (ud) Nach der SoVD Parkplatzaktion am Vormittag auf dem Famila-Parkplatz in Reinbek starteten Helmut Uder, die stellvertretende Vorsitzende Elisabeth Musa-Uder und der Sprecher der Revisoren, Jonny Ryll,  Nachmittags auf dem Edeka-Parkplatz im Reinbeker Ortsteil Schönningstedt mit den Beobachtungen, wie die für Behinderte reservierten Parkplätze dort akzeptiert werden. Insgesamt war ein gutes Verhalten der Autofahrer zu beobachten. Die meisten hatten den Sinn erkannt, warum diese Parkplätze behinderten Menschen vorbehalten sind. Aber auffällig war unsere Beobachtung, dass offensichtliche Nicht-Behinderte einen entsprechenden vom Bürgermeister der Stadt Reinbek ausgestellten Parkplatz-Ausweis hatten, ohne das ein Behinderter sich im Auto aufhielt. Also ist der Sohn/der Mann oder Sonstwer mit dem Ausweis eines behinderten Menschen unterwegs, um möglichst dicht an den Eingang des Supermarktes heranfahren zu können. Das ist nicht Sinn dieses Ausweises! Diese nicht behinderten Leute sollten sich schämen, den Parkausweis für ihre Gehfaulheit zu missbrauchen!

 


Nur wenige "Falschparker"

Reinbek. 24. August 2018. (ud) Nur äußerst wenige "Falschparker" haben SoVD Ortsverbandsvorsitzender Helmut Uder und die Schwerbehinderten-Sprecherin Ulla Brandt heute Vormittag bei der Aktion "Behindertenparkplätze" vor dem Reinbeker Einkaufszentrum von Famila angetroffen. Die Autofahrer waren so vernünftig, die für die Behinderten reservierten Parkplätze frei zu lassen. Ein Kompliment an die Autofahrer. Die Behinderten werden ihnen ihr vorbildliches Verhalten danken. Auch der SoVD Ortsverband Reinbek sagt Danke.

 


Behindertenparkplätze

Reinbek. 20. August 2018. (ud) "Sie haben meinen Parkplatz. Wollen Sie auch meine Behinderung?" Mit dieser provokativen Fragestellung wollen die Vorstandsmitglieder des SoVD Ortsverband Reinbek am Freitag, 24. August 2018 wieder die "Falschparker" vor Reinbeker Geschäften konfrontieren.

 

Die Autofahrer sollen nicht angemacht sondern sie sollen für den Sinn von Behindertenparkplätzen sensibilisiert werden. In unserer egoistischen Welt wird, so die Beobachtung des Reinbeker Vorstands, leider immer weniger Rücksicht auf schwächere oder gehandicapte Menschen genommen.

 

 


"Maulkorberlass" unterschrieben

Reinbek. 19. Juli 2018.  (ud)  Um Mitglied im SoVD Landesvorstand sein zu dürfen, aber auch im Kreis- und Ortsverbandsvorstand, muss man einen "Maulkorberlass" - genannt "Verschwiegenheitserklärung" - unterschreiben. Das habe ich (Helmut Uder) jetzt getan. Denn mir wurde von der Geschäftsführung des SoVd Landesvorstands  angedroht, dass ich sonst nicht mehr an den Sitzungen des Landesvorstands teilnehmen darf. Ich darf nach dem "Maulkorberlass" folgendes nicht mehr mitteilen: "verbandsinterne Kenntnisse, Erfahrungen, Tatsachen sowie Vorgänge".

 


Aktion bezahlbarer Wohnraum

Reinbek 18. Juli 2018. (ud) Der Ortsverband Reinbek beteiligte sich am 14. Juli 2018 an der landesweiten Aktion des SoVD, um dafür zu werben und Unterschriften zu sammeln, dass das Recht auf bezahlbaren Wohnraum in der schleswig-holsteinischen Landesverfassung aufgenommen wird. Unter Leitung des stellvertretenden Ortsverbandsvorsitzenden Jörg Wischermann, Schatzmeister Klaus Wollenhaupt und Revisor Jonny Ryll wurden Unterschriften gesammelt, um der Forderung des SoVD Nachdruck zu verleihen.  Gerade in Reinbek und dem Hamburger Umland wird bezahlbarer Wohnraum immer knapper. Junge Menschen, Arbeitnehmerfamilien, Alleinerziehende,  ältere Menschen werden durch das geringe Angebot an bezahlbaren Wohnraum quasi aus Reinbek vertrieben. Hier besteht großer Handlungsbedarf und es ist zu hoffen, dass die verantwortlichen Politiker/innen und Verwaltungen entsprechend handeln.

 


Rickertsen Haus geschlossen

Reinbek. 23. Juni 2018. (ud) Im Juli ist das Rickertsen Haus in der Schulstraße geschlossen. Deshalb finden in diesem Monat keine Sprechstunden des SoVD statt. Anmeldungen zu den nächsten Sprechstunden, die im August 2018 stattfinden, werden entgegengenommen.

 

 


SoVD Kreisverbandstagung wählte neuen Kreisvorstand

 

 

Bargteheide. 26. Mai 2018. (ud) 92 Delegierte der 31 Stormarner SoVD Ortsverbände wählten in der 28. Kreisverbandstagung am 26. Mai 2018 in Bargetheide den neuen Kreisvorstand, der für die kommenden vier Jahre die Geschicke des Sozialverbands leiten wird. Kreisvorsitzende wurde wieder die seit acht Jahren amtierende Vorsitzende Irmtraut Sarau (56 Ja, 31 Nein-Stimmen), wiedergewählt als stellvertretender Kreisvorsitzender wurde Helmut Uder (86 Ja, 4 Nein-Stimmen) und neu als stellvertretende Kreisvorsitzende wurden Jörg Wischermann (80 Ja, 10 Nein-Stimmen) und Andreas Guhr (85 Ja, 7 Nein-Stimmen) gewählt. Neu als Beisitzerin wurde Elisabeth Musa-Uder gewählt.

 

PS. Alle abgebildeten Personen sind mit der Veröffentlichung einverstanden. Copyright: Helmut Uder.

Untere Reihe sitzend: links Jörg Wischermann, 3. von links Helmut Uder, 2. von rechts Elisabeth Musa-Uder