Ortsverband Reinbek

Reinbek. Der Sozialverband (SoVD) Reinbek, der jetzt aus den zusammengeschlossenen Ortsverbänden Reinbek und Schönningstedt besteht, hat in der konstituierenden Jahreshauptversammlung sein neues Vorstandsteam gewählt, das in den kommenden zwei Jahren die Arbeit gestalten wird. 1. Vorsitzender des 330 Mitglieder zählenden Ortsverbands wurde Helmut Uder, seine zwei Stellvertreter sind Christiana Leiß und Peter Wöhlert.

 

Neuer Schatzmeister und Organisationsmanager wurde Jörg Wischermann; neue Frauenvertreterin Elisabeth Musa-Uder und ihre Stellvertreterin Renate Orlowski; Schriftführerin Roswitha Leiß, Behindertenvertreterin Ulla Brandt, Beisitzer Klaus Kunze. In das  Revisionsteam wurden Jonny Ryll, Sylvia Stabrey, Karin Taube und Angelika Brela gewählt. Die 60 anwesenden Mitglieder haben alle Vorstandsmitglieder einstimmig in ihre Aufgabenfelder gewählt.

 

Der neue Vorsitzende kündigte an, dass der SoVD Reinbek "weiter engagiert für soziale Gerechtigkeit und für die Durchsetzung der sozialen Rechte für seine Mitglieder streiten" werde. Wichtig sei es auch, den Zusammenhalt innerhalb der Gesellschaft zu fördern; "deshalb darf es nicht weiter eine Spaltung in Arm und Reich geben, wo bedauerlicherweise Deutschland ein unrühmliches Beispiel in Europa geworden" sei.

 

Helmut Uder

1. Vorsitzender SoVD Ortsverband Reinbek